Achtsamkeit & Persönliches Offbeat Thinking

Sechs originelle Verpackungsideen für deine Weihnachtsgeschenke

21. Dezember 2014
happyvegan-wrapping-presents-preview

Als wenn es nicht schon genug Stress wäre, die Weihnachtsgeschenke zu besorgen… Nein! Sie wollen auch noch standesgemäß verpackt werden. Doof nur, wenn man, so wie ich, im Verpacken eine absolute Niete ist. Ich bin schon froh, wenn die Ecken des Geschenkpapiers beim Festkleben gerade miteinander abschneiden – Von aufwendigen Geschenkverpackungen mit Deko, Anhängern, Schleifenbändern und Co wage ich eigentlich nicht einmal zu träumen.

happyvegan-wrapping-presentss

Du siehst, ich bin absolut der falsche Ansprechpartner, wenn es um schöne Verpackungsideen geht. (Ich kann nur mit dem Verpackungsmaterial posieren und so tun, als hätte ich irgendeinen Plan von dem, was ich tue!) Glücklicherweise gibt es in den Weiten der Blogospäre eine Menge begabterer Verpackungskünstler als mich – Die schönsten Ideen, hab ich für dich zusammengestellt:

Ich bin ja Riesen-Upcyclingfan: Eine tolle Idee sind die Geschenketüten aus alten Büchern von Craft & Creativity – Sieht super aus, spart die Kosten für Geschenkpapier und ist auf jeden Fall mal etwas anderes. Eine Abwechslung zum eckigen Geschenkkarton sind die Geschenk-Zuckerstangen von The House that Lars built – Natürlich nicht für alle Geschenkgrößen geeignet, aber eine tolle Idee zum Verpacken von kleineren Geschenken und besonders von Postern, Kunstdrucken und Co.

Ja, ich gestehe – Auch mich hat der Hype um das braune Geschenkpapier erwischt, schließlich durfte ich es letztes Jahr bereits unter’m Weihnachtsbaum vorfinden und hab mich in die unendlichen Möglichkeiten, die das schlichte Papier bietet, verliebt. Ein schönes DIY, das einen rustikalen Look kreiert, gibt es bei The Lilypad Cottage – Fast zu schön zum Auspacken, oder? Optisch absolut mit dem braunen Packpapier auf einer Wellenlänge ist die kreative Idee von Fair Ivy aus alten Toilettenpapierrollen Geschenkboxen zu basteln.

Nicht nur zur Verpackung von Keksen oder Marmelade toll: Geschenke im Glas mit einem schönen Geschenkanhänger von eighteen25 – Die Anhänger gibt’s übrigens zum Ausdrucken gratis dazu. Eine tolle Dekoidee sind die selbst gebastelten Schleifen aus Taschentüchern von LillyAllsorts.

Vielleicht war ja die ein oder andere Inspiration für dich dabei? Oder hast du schon alle Geschenke verpackt? – Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent!

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Lucy (Fair Ivy) 21. Dezember 2014 at 8:44

    Hi Johanna,
    Thanks for the share of Fair Ivy’s gift wrap! I really enjoyed looking around your blog, super cute photos and great posts (I had to translate them though haha).

    Also, on a side note, Fair Ivy recently went 100% vegan-friendly (last June), so if you are doing any posts on vegan subscriptions, we’d love a mention!

    Warmly,
    Lucy
    Fair Ivy owner

  • Reply cookies&style 21. Dezember 2014 at 16:10

    Echt total viele schöne Ideen, vielen Dank für die Anregungen!

    LG,
    Cookies

  • Reply Karo Kafka 21. Dezember 2014 at 16:12

    Die letzten Jahre bin ich auch jedes Mal wieder geschockt, wie schlecht nur ich Geschenke einpacken kann. Irgendwie meine ich, das früher richtig gut hingekriegt zu haben. Hatte ich bloß Anfängerglück oder kann man sowas tatsächlich verlernen? Naja, aber im Endeffekt kann die Verpackung noch so schön sein, sie landet am Ende meistens sowieso im Müll (Leute, die das Geschenkpapier bügeln und wiederverwenden, gehören zu einer aussterbenden Art). Also machen wir uns nichts daraus. 😀

    • Reply Johanna 22. Dezember 2014 at 10:22

      Da hast du wohl oder übel Recht! Bei uns daheim klauen sich Hund und Katze immer das Verpackungsmaterial und machen sich damit noch einen schönen Abend bevor es endgültig in den Müll wandert – Wenigstens teilweise Resteverwertung also! (;

  • Reply How my phone experienced the last weeks (01/2015) - The Happy Vegan 11. Januar 2015 at 9:05

    […] gebas­telt (Foto­ka­len­der!) und alles ver­packt (Lei­der nicht so fancy wie bei mei­nen Ver­pa­ckungs­ideen vor­ge­stellt!). Zum Früh­stück am Mor­gen des Hei­li­gen Abends gab es Tofu-Rührei — […]

  • Leave a Reply